Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Tranter Shell & Plate Heat Exchanger in propane recovery case history
Fallbeispiel, wie der Shell&Plate-Wärmeübertrager von Tranter die Propanrückgewinnung​​ verbessert und den Vertriebsgasbrennwert reduziert. PDF-Download .pdf

Der auf dem Skid montierte kompakte Austauscher erhöht bei kleinerer Stellfläche die Propanrückgewinnung

Eine in Oklahoma liegende Pipeline musste den Heizwert (GHV) ihres Vertriebsgases auf ein vertraglich festgelegtes Maximum reduzieren. Mit Erhöhung der Produktion wurde es notwendig, die Kühltemperatur zu reduzieren, um mehr von dem Propan und den schwereren Komponenten aus dem Gas zu kondensieren. Dies konnte nur durch Änderungen an der Kühlkompression und -geräten durchgeführt werden, um in einem Vakuum zu arbeiten, das einerseits extrem teuer und recht unpraktisch war. Daher wurde ein kostengünstigerer Ansatz gesucht.  

Die Modellpräsentation konnte aufzeigen, dass durch das Hinzufügen weiterer Wärmeübertrager stromabwärts des Kühlers die Gastemperatur verringert werden konnte, um die Propanrückgewinnung von 3 auf 5% zu verbessern und den Heizwert (GHV) des ​Vertriebsgases zu senken. Dennoch wären mit der Installation eines Shell&Plate-Wärmeübertragers, aufgrund des vorliegenden Platzproblems, große Umbauarbeiten am ursprünglichen Skid notwendig gewesen. Die von Tranter vorgeschlagene Lösung für den auf dem bestehenden Skid vorhandenen Freiraum von etwa 1 m2 (10 ft2) war ein Shell&Plate-Wärmeübertrager von Tranter mit einer Grundfläche von nur 0,5 m2 (5 ft2). 

Nach der Installation konnte der Shell&Plate-Wärmeübertrager  die Propanrückgewinnung auf 13% steigern, was zu einer Verringerung des Gasheizwertes (GHV) um 2%, wie vertraglich festgelegt, geführt hat.

Laden Sie hier das gesamte Fallbeispiel herunter.Tranter Shell & Plate Heat Exchanger as propane condenser

Dieser Shell&Plate-Wärmeübertrager von Tranter mit einer Grundfläche von nur 0,5 m2 (5 ft2), verbesserte die Propanrückgewinnung um 13% ohne zusätzliche Kühlung.​