Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Tranter Mini-Welded Plate Heat Exchanger as a caustic solution heater case history
Fallbeispiel zu einem geschweißten Mini-Plattenwärmeübertrager von Tranter, der als Erhitzer ätzender Lösungen die Lebensdauer der HF-Alkylierung verlängern konnte. PDF-Download .pdf

Widersteht korrosiver Belastung durch gelöste Flusssäure bei der HF-Alkylierung

Die Alkylierungsanlage einer mexikanischen Raffinerie verwendet Flusssäure für Katalyse-Prozesse. Ein 10 Fuß langer (3 m) Kohlenstoffstahl-Rohrbündelwärmeübertrager wurde verwendet, um eine ätzende Lösung mit Spuren von Flusssäure und Dampf zu erhitzen. Folgende Probleme lagen vor:

  • Der Wärmeübertrager benötigte zu viel Platz

  • Der Wärmeübertrager verbrauchte übermäßig viel Dampf

  • Der Wärmeübertrager fiel zu häufig in beiden Kanälen durch Korrosionsschäden aus

  • Der Wärmeübertrager stellte eine Gefahr für Menschen und Anlagen in der Nähe dar

Die Tranter-Lösung war dann ein geschweißter Mini-Plattenwärmeübertrager mit

Platten aus einer Monel-400-Legierung. Im Einsatz konnte der Wärmeübertrager seine Vorteile gegenüber dem Rohrbündelwärmeübertrager zeigen:

  • Die hohe Effizienz durch die Noppen der Plattenwärmeübertrageroberfläche führte zu einer um ein Drittel verkürzten Länge im Vergleich zum ursprünglichen Rohrbündelmodell

  • Die geringe Größe ermöglichte eine Reduzierung der Materialkosten des hochlegierten Wärmeübertragers​

  • Die Korrosions-und Undichtigkeitsprobleme waren verschwunden

Die Einheit arbeitet immer noch weiter, ohne Anzeichen von Korrosion oder Leckagen.

Laden Sie hier das gesamte Fallbeispiel herunter.Tranter Mini-Welded Plate Heat Exchanger in alkylation plants

Ein geschweißter ​Mini-Plattenwärmeübertrager von Tranter, der vollständig aus einer Monel 400-Legierung besteht, widersteht den korrosiven Angriffen als Erhitzer ätzender Lösungen bei der HF-Alkylierung. ​